Schneider Bräuhaus im Tal ausgezeichnet als bester Arbeitgeber

Münchner Unternehmen erhält „Top Job“-Siegel für herausragende Arbeitgeberqualitäten

München, im Februar 2016 – Bei Schneider Bräuhaus im Tal genießen die Mitarbeiter eine außergewöhnliche Arbeitsplatzkultur. Hierfür erhielt das Schneider Weisse-Stammhaus, am 12. Februar in Berlin das bekannte „Top Job“-Siegel aus den Händen des ehemaligen Bundeswirtschaftsministers Wolfgang Clement. Der „Top Job“-Mentor würdigte das Schneider Bräuhaus insbesondere für die strategische Ausrichtung auf eine nachhaltige Fachkräftesicherung durch gesteigerte Arbeitgeberattraktivität. Für das Bräuhaus ist es die erste Auszeichnung als top Arbeitgeber. Mit dem Qualitätssiegel „Top Job“ zeichnet das Zentrum für Arbeitgeberattraktivität, zeag GmbH, Unternehmen aus, die sich auf bemerkenswerte Art und Weise für eine gesunde Arbeitsplatzkultur stark machen. Diese zeigt sich in der Qualität der Führungsarbeit und damit verbunden einer hohen Arbeitszufriedenheit und niedrigen Erschöpfungswerten innerhalb der Belegschaft.
Auf dem Foto sehen Sie v.l.n.r. die Geschäftsführer des Schneider Bräuhauses Otmar Mutzenbach und Eduard Fichtner, sowie den Mentor des Preises Wolfgang Clement. (Quelle: top.job)
Weitere Informationen erhalten Sie unter www.topjob.de oder Sie schreiben uns eine E-Mail an info@schneider-weisse.de